Funktionen der rechten Gehirnhälfte

Was Weiß diese geheimnisvolle rechte Gehirnhälfte, und warum beschäftigen wir uns mit ihr so viel?

Im Internet kreiseln viele Bilder, an denen man so sehen kann, als ob die linke Gehirnhälfte einfacher, essentialer, geordneter und organisierter wäre, während die rechte Gehirnhälfte scheint an diesen Abbildungen als bunt, lebendig und sogar spannend zu sein.

kicsiagyDie Darstellung ist nicht zufällig, in der Logo von RitArt Academy weist man darauf hin, dass die linke Gehirnhälfte das Gehirn der Logik ist, während die rechte Gehirnhälfte eigentlich Gehirn der Kunst sei. Die beiden Gehirnhälften wären natürlich ohne einander von deutlich weniger Wert.

Die linke Gehirnhälfte ist vergeblich logisch und strebt vergeblich nach Genauigkeit, wenn es nicht neben ihr die rechte Gehirnhälfte gäbe, so könnten wir anstatt Menschen auch Laserstrahlen sein, es ist schließlich bei denen die Genauigkeit von großer Wichtigkeit.

Aber es stünde die rechte Gehirnhälfte in sich alleine ohne die linke ganz umsonst da, so gäbe es in der großen künstlichen Freiheit und im Strom der Emotionen gar nichts, von dem unser Überleben in den Alltagen garantiert werden könnte.

Es werden also beide Gehirnhälften benötigt und es lohnt sich auch daran einen großen Wert zu legen, dass beide Gehirnhälften gleichermaßen trainiert werden.
Die Funktion der rechten Gehirnfuntion sehr vereinfacht:

– Geschmack, Gebete, Lieben :-) Farben, Gefühle, Phantasie,
– Gesichter, Gestalten, Formen, Schönheit, Hässlichkeit,
– Kunst, Schaffenslust, Flow-Zustand,
– Unterschied zwischen Gutem und Schlechtem
– Wahrnehmung der Abtönungen von allen Erscheinungen der Welt (nicht bildhaftlich, sondern wesentlich)
– Visuelle Zentrale, visuelles Gedächtnis,
– Logikfreie Interpretation unserer Erfahrungen,
– Dissimilation des Gesamtbildes ganz bis zu winzigen Einzelheiten, nicht linear,
– ’AHA’-Erlebnis, Erleuchtung, Dahinterkommen,
– Alle logischen Dinge genussreicher machen,
– Geschichten, Erzählungen, Träume,
– Wünsche, Ziele
– Komplizierte Bewegung Schemen, Tanz, Sport
usw.

Wenn Du die Liste für die linke Gehirnhälfte durchstudierst, so kann auch ein Bild für die rechte Gehirnhälfte schnell Zustandekommen: ohne die rechte Gehirnhälfte gibt es keine kreative Kunst, kein Geschichteweben, keine Handlung, keine Spannung, keine großen Gefühlsschwankungen.

Die Aufregung und Spannung, Phantasie, Humor, Emotionen Erregung, Mithineinziehen des Lesers, Handlungskomplikationen – und könnte bis morgen Abend aufgezählt werden – sind aber unentbehrliche Komponenten einer guten Geschichte…

Die Funktion des Gehirns ist natürlich viel komplizierter, zusammengesetzter und mystischer, aber wenn jemand das Erlebnis mit der rechten Gehirnhälfte erfährt, z. B. an einem Training fürs Schreiben mit der rechten Gehirnhälfte, so wandeln alle Interpretationen anstatt der Sprache der kalten Logik zum Niveau der Erfahrungen.

Solange du darüber nur liest, versuchst du die Methode der rechten Gehirnhälfte mit der linken Gehirnhälfte zu interpretieren.

Kreatives Schreiben mit der rechten Gehirnhälfte

Schriftsteller wird geboren
Schriftsteller wird geboren

Der Lehrgang ’Kreatives Schreiben’ hängt deswegen mit der rechten Gehirnhälfte zusammen, weil wenn man nur mit der linken Gehirnhälfte schreiben wollte, so könnte man nur sehr schwierig Emotionen, Gefühle und Wahrnehmungen an den Leser formulieren und ÜBERGEBEN sowie man könnte die beim Schreiben so wichtige strategische Sichtweise besonders schwierig verwenden.

Diejenigen, die als Kind damals die rechte Gehirnhälfte benutzten, wechseln oft zur Funktion mit beiden Gehirnhälften um, so sind sie viel kreativer als ihre Kameraden ausschließlich mit linker Gehirnhälfte.

Das kreative Schreiben mit der rechten Gehirnhälfte ist im Grunde genommen ein Schreiben mit ZWEI GEHIRNEN, die Sprechzentrale sowie auch die Zentrale des Textverstehens liegen ja in der linken Gehirnhälfte, von nun an ist es nicht möglich, ausschließlich mit der rechten Gehirnhälfte zu schreiben.

Das kreative Schreiben ist mit zwei Gehirnen aber dominant durch die rechte Gehirnhälfte zu interpretieren.

Warum?

Zum bildhaften, fast ein visuelles Erlebnis bietenden, Gefühle vermittelnden und hervorrufenden Schreiben wird jedenfalls die rechte Gehirnhälfte benötigt.

Man ’braucht’ so zu schreiben, weil das der Leser mag…
Wenn wir unter Dominanz der rechten Gehirnhälfte schreiben, können wir eigentlich die Ereignisse vor uns sehen und wir schreiben nur, was wir sehen. Inzwischen bringen wir die Emotionen, Aufregungen, das Geheimnis, die Leidenschaft, Aggression, alles was mit Emotionen verbunden ist und bildhaft dargestellt werden kann, hinein.

Nachteil des Schreibens mit der rechten Gehirnhälfte

Nachteile des Schreibens mit der rechten Gehirnhälfte ist es, dass dadurch echte Emotionen im Schriftsteller bewegt werden.
Es ist gleichzeitig ein Prozess der Klärung und des Selbstbewusstseins.

Dadurch wird es aber lebendig, spannungsvoll und so wird die Wirkung erreicht.
Das kreative Schreiben mit der rechten Gehirnhälfte ist daher eine viel intensivere seelische Arbeit, als das ein Laie denken würde.

Die Methodik mit der rechten Gehirnhälfte wurde von Betty Ewards weltweit verbreitet, als er die Zeichnungstechnik mit der rechten Gehirnhälfte entwickelte, dessen Interesse ist es, dass er keine integrierenden Übungen verwendete.

Seiner Ansicht nach muss einfach auf die Steuerung RECHTS umgeschaltet werden, was er so erreichte, dass er blind und mit dem Kopf nach unter zeichnen ließ.

Den wissenschaftlichen Hintergrund der Bedeutung der rechten Gehirnhälfte geben die Forschungen von Professor Roger W. Sperry, der eigentlich die rechte Gehirnhälfte rehabilitier, weil seine Experimente mit dem Durchschneiden des Corpus callosums wiesen darauf hin, dass neben der linken Gehirnhälfte die rechte nicht in einem untergeordneten Verhältnis funktioniert, sondern diese hat eine völlig andere Aufgabe als die linke Gehirnhälfte, so ergänzen sie einander und zum vollen Leben werden beide Gehirnhälfte benötigt, beziehungsweise wäre unser Leben ohne das Corpus callosum unglaublich schwierig.

Man sagt, dass von uns nur 10% unseres Gehirns benutzt wird und Einstein selbst benutzte auch nur 20% seines Gehirns.

Dafür gibt es leider keine wissenschaftlichen Beweise, es ist aber eine Tatsache, dass bei unseren Trainingen von den Teilnehmern erfahren wird, wenn ihr Corpus callosum maximal ausgenutzt ist.

Die rechte Gehirnhälfte

Wozu dient die rechte Gehirnhälfte?

ritART_logo500Die Bedeutung der rechten Gehirnhälfte äußert sich in folgenden ’Symptomen’ bzw. Erscheinungen:

– Entfaltung der Kreativität,
– Wahrnehmung auf andere Art,
– Annäherung auf andere Art,
– Inspiration erreichen,
– Launigkeit,
– Ersehen des Gesamtbildes,
– Entfaltung der Geschichte,
– Darstellung von Charakteren,
– Manipulation der Lesergefühle,
– Unterdrückung der kritischen Stimme.

In den Alltagen benutzt man die linke Gehirnhälfte, weil:

– wir reden viel – dies macht die linke Gehirnhälfte
– hinter allem sucht man nach Rationalität und Logik
– wir sind kritisch sowohl gegen uns selbst als auch gegen die Anderen
– wir nehmen alles zu ernst und komplizieren unsere Sachen
– wir bewerten die Fehler als Sünde
– wir konzentrieren nur auf die Teile (meistens sind wir in den Einzelheiten verloren)
– wir sind Maximal ist und streben nach Perfektion.
– wir konzentrieren und fokussieren
– wir sind in 80% Rechtshänder

Dies sind alle Aktivitäten der linken Gehirnhälfte und wer über eine starke Dominanz der linken Gehirnhälfte verfügt, leistet auch in der Schule besser.

Leider beginnt bereits im Kindergarten die unbewusste und UNWISSENDE Dominanz der linken Gehirnhälfte: schaffe Ordnung, halt dich fest zu einem Zeitplan, mach keinen Fehler, beeile dich, gewöhn dich daran, acht auf etwas x Minuten lang… usw.

Das vergröbert sich unglaublich bereits in der ersten Klasse der Grundschule, und bis dem kleinwüchsigen Alter – dem ersten Rebell alter – ist die linke Gehirnhälfte ständig trainiert.

Es ist kein Zufall, dass sich ausgewogene Kinder mit beiden Gehirnhälften in der Schule völlig verändern: sie werden ernster, starrer und neurotischer, aber die Hindernisse und Schwierigkeiten in der Schule werden von ihnen auch leichter bekämpft.

Im Erwachsenenalter mit einer guten Chance werden sie unglücklich und ausgebrannt im rationalen Beruf.

Ich wiederhole aber, dass es mit ihnen in der Schule kein Problem gibt, da sie die rechte Gehirnhälfte unterdrücken können und sie die linke Gehirnhälfte dominieren lassen.

In dieses Schema ordnen sie sich leicht ein, aber es ist eine sehr große Frage, welchen Preis sie dafür bezahlen.

Ein Programmierer-Mathematiker kann auch jemand mit der Nutzung der RECHTEN Gehirnhälfte sein.

Diejenigen, die Schwierigkeiten in der Schule haben, sind die Kinder, bei denen die rechte Gehirnhälfte dominant ist, (egal) ob die rechts- oder linkshändig sind.

Diese Kinder können sich in die moderne preußische Ausbildung, einfach nicht einordnen, weil:
– sie der übermäßigen Rationalität nicht suchen, sie akzeptieren die Dinge, wie sie sind,
– sie nicht kritisch sind, sie kritisieren nicht, und die Kritik auch gegen sich selbst nicht akzeptieren,
– sie sich selbst nicht zu ernst nehmen,
– sie gerne Fehler begehen, gerne Versuche machen und sich selbst auch gerne lehren,
– sie anstatt der Details die Vollständigkeit und das Ganze sehen,
– ihnen das Gute gut genug ist, sie wissen, dass es unnötig und schädlich ist zu krampfen,
– sie nicht konzentrieren, da sonst würden sie sich nicht wohl fühlen,
– sie unnötig nur dem Sprechen zuliebe nicht sprechen.

Sie können sich einfach nicht an den Linksbetrieb gewöhnen, weil dazu die beiden Gehirnhälfte integriert werden müssten, damit die Kommunikation zwischen der rechten und linken Gehirnhälfte durch die Nervenbahn Corpus callosum startet.

Die Kommunikation zwischen den beiden Gehirnhälften ist auf dieser Nervenbahn kontinuierlich, bei diesem wesentlichen Kontakt fließt aber eine ungeheure Menge von Information in beiden Richtungen auf diesem Nervenbündel mit relativ engem Querschnitt. http://de.wikipedia.org/wiki/Corpus_callosum

Die linke Gehirnhälfte

Die linke Seite unseres Gehirns steuert unsere rechte Körperseite und ist für das Sprechen, die Analyse und das Verstehen von geschriebenen Texten, für die Logik, die Mathematik, die Rechnen Fähigkeit sowie auch für die abstrakten, wissenschaftlichen Dinge verantwortlich.

Die rechte Gehirnhälfte

Die rechte Gehirnhälfte ist für die Erkennung von Musterung und Formen, für die Erinnerung an Gesichtszüge, für die Bewertung der Kunstarten, für Humor, Musik, Tanz, Phantasie sowie für die Vielfältigkeit der Emotionen verantwortlich.